Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
  Druckansicht

Re: Abschalten durch niederigen Druck
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 16. Jan 2011, 19:25 
Offline

Registriert: Di 22. Jun 2010, 16:37
Beiträge: 35
Wohnort: bei Berlin
hallo vollgas, sonntag abend ..weiter gehts,

am freitagabend habe ich so gegen 20x probiert, hatte ca 10x erwähnte abschaltung .. immer, jedoch nicht bei jedem mal, beim schalten vom 2. in den 3. gang, immer mit druckanzeige 2,02bar. wenn das laptop angeschlossen ist, ist das fahrzeug nach zündung aus, an sofort wieder in gasbetriebsbereitschaft, schaltet nach wenigen sekunden auf gas um.
2 mal versuchte ich das abschalten beim schaltvorgang vom ersten in den 2. gang zu provozieren. ohne erfolg. da man dabei noch relativ langsam ist und die drehzahl jeweils bis zur drehzahlbgrenzung ging probierte ich nicht weiter. im dritten gang braucht das fahrzeug recht lange bis zu einer drehzahl um die 5000 umdrehungen, deshalb probierte ich nicht die abschaltung beim schaltvorgang in den 4, gang zu erreichen.

nun bin ich gespannt auf die antwort des fachpersonal. gibt es eine Abschaltung bei druckanstieg über 2bar, wird diese mit "niedriger druck" im fehlerspeicher hinterlegt?????

gruß emil


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abschalten durch niederigen Druck
BeitragVerfasst: Mi 19. Jan 2011, 16:29 
Offline

Registriert: Mo 18. Jan 2010, 18:33
Beiträge: 43
Wohnort: Bremen
Hi emil,


eine Zwangsrückschaltung durch "zu hoher Druck" ist möglich aber nicht bei 2 Bar und im Fehlerspeicher wird auch genau das als Fehler gespeichert, "zu hoher Druck". Das hattest Du ja auch schon geschrieben, zu niedrieger Druck.

Um eine Aussage zu treffen warum der Fehlerspeicher als Fehler "niedrieger Druck" hinterlegt möchte ich gerne wissen welcher Druck angezeigt wird genau in dem Moment wenn das System die Zwangsrückschaltung auf Benzin durchführt, und das kann nur ein niedrieger Druck als Auslöser sein wenn der Fehlerspeicher "niedrieger Druck" hinterlegt!

Gruß
Vollgas


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abschalten durch niederigen Druck
BeitragVerfasst: Do 20. Jan 2011, 12:59 
Offline

Registriert: Di 22. Jun 2010, 16:37
Beiträge: 35
Wohnort: bei Berlin
hallo vollgas,

am kommenden we fahr ich mit meinem mädel zusammen aufs grundstück. dann bekommt die das laptop vors gesicht und muß den druck beobachten. ich kann leider beim fahren nicht ohne unterbrechung auf den beifahrersitz schielen :-).
heute abend will ich das mv erneuern, hoffe von neuen füllmengen berichten zu können.
dank für deine hilfe und bis bald

gruß emil


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abschalten durch niederigen Druck
BeitragVerfasst: Mo 24. Jan 2011, 09:34 
Offline

Registriert: Di 22. Jun 2010, 16:37
Beiträge: 35
Wohnort: bei Berlin
hallo vollgas,

gestern am sonntag also der test. 3 tests, beginnend mit dem 2., 1., 3. gang, 3x ausfall des systems beim hochschalten von jeweils ca 5000-5500 u/min. es ist beim besten willen kein zusammenbrechen oder auch nur kurzes zurückgehen des drucks erkennbar. beim beschleunigen steigt der druck stet an, in dem moment wenn ich den schaltvorgang vornehme blieb er bei 2,02, 1,97, 2,02 stehen. registrierter fehler ist jedes mal fehler 103 niedriger druck. hast du eine idee?
zur erneuerung des mv schrieb ich in dem dazugehörigen offenen thema. momentanes problem, die anzeige zeigt auch nach 300km voll an, das angezeigte level zeigt den wert 253, verändert sich nicht. beim alten mv ging das ablesbare level-spektrum von ca 30 bis 101. sollte das kleine fühlerteil 180° verdreht angebaut sein? ich werde es versuchen herauszubekommen. verbaut wurde die alte spalttablette, in der 1. position, ganz nach links. also entgegen dem uhrzeigersinn.

dank für deinen rat und gruß emil


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abschalten durch niederigen Druck
BeitragVerfasst: Mo 24. Jan 2011, 19:15 
Offline

Registriert: Di 22. Jun 2010, 16:37
Beiträge: 35
Wohnort: bei Berlin
hi doc,

werde ich in angriff nehmen. vorerst habe ich das anzeigeprob behoben und nen neues wärmeschutzblech gebaut und angebracht. der stecker saß nicht auf dem anzeigegeber drauf. diesmal gummitülle zurückgezogen, richtig reingesteckt und tülle wieder drüber :-)

gruß emil


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abschalten durch niederigen Druck
BeitragVerfasst: Di 25. Jan 2011, 14:03 
Offline

Registriert: Di 22. Jun 2010, 16:37
Beiträge: 35
Wohnort: bei Berlin
hallo doc,

ich hoffe die mails sind von meiner firmenaddi angekommen und enthalten das richtige.

gruß emil


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abschalten durch niederigen Druck
BeitragVerfasst: Fr 11. Feb 2011, 09:40 
Offline

Registriert: Di 22. Jun 2010, 16:37
Beiträge: 35
Wohnort: bei Berlin
hallo doc, hallo vollgas,

mit freudlicher onlinhilfe von doc scheerer, bremen, und einstellung der anlage durch die firma gülden, delitzsch, konnte mein problem beseitigt werden.

vielen dank allen beteiligten


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abschalten durch niederigen Druck
BeitragVerfasst: Fr 11. Feb 2011, 11:45 
Offline

Registriert: Mo 18. Jan 2010, 18:33
Beiträge: 43
Wohnort: Bremen
Ja super, freut mich das wir Dir helfen konnten. Der Gülden ist ein ganz netter und macht eine gute Arbeit.

Gruß
Vollgas


Nach oben
 Profil  
 

Re: Abschalten durch niederigen Druck
BeitragVerfasst: Do 17. Feb 2011, 18:27 
Offline

Registriert: Di 22. Jun 2010, 16:37
Beiträge: 35
Wohnort: bei Berlin
hallo doc,

ich hatte die neue einstellung per mail an dich geschickt. ist die angekommen, die veränderung der einstellungen erkennbar? ich bekam leider keine antwort.

gruß emil


Nach oben
 Profil  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Customized by N. Neumann 2011
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de